Bericht in "Die Schweizer Baustoff-Industrie"

In der Jan.-Ausgabe 2017 der Zeitschrift Die Schweizer Baustoff-Industrie ist ein Artikel zur Abschlussfeier für die neuen Rohstoffaufbereiter mit eidg. Fachausweis erschienen.

Artikel als pdf

Bericht in der Zeitschrift ASPHALT

In der Zeitschrift "ASPHALT" der Schweizerischen Mischgut-Industrie ist ein Bericht über die Weiterbildung zum Rohstoffaufbereiter erschienen. Vorgestellt wird Thomas Mathys, Mischmeister bei der Miphalt AG in Niederbipp und Absolvent der Berufsprüfung 2013.

Artikel als pdf

Bericht in "Die Schweizer Baufstoff-Industrie"

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Die Schweizer Baufstoff-Industrie ist ein Artikel zum Lehrgang Rohstoffaufbereiter erschienen. Darin wird über das 5-jährige Jubiläum der Weiterbildung zum Rohstoffaufbereiter und das positive Feedback ehemaliger Teilnehmer und ihrer Vorgesetzten berichtet.

Artikel als pdf

Bericht in "Die Schweizer Baustoff-Industrie"

In der Jan./Feb.-Ausgabe 2016 der Zeitschrift Die Schweizer Baustoff-Industrie ist ein Artikel zur Abschlussfeier für die neuen Rohstoffaufbereiter mit eidg. Fachausweis erschienen.

Artikel als pdf

Porträt im Kundenmagazin der Ammann Gruppe

In der Kundenzeitschrift der Ammann Gruppe ist ein Porträt von Corina Kägi erschienen. Corina Kägi hat 2012/2013 den ersten Lehrgang Rohstoffaufbereitung erfolgreich absolviert und arbeitet bei der BHZ Baustoff Verwaltungs AG.

Artikel als pdf

Bericht in "Die Schweizer Baustoff-Industrie"

In der Jan./Feb.-Ausgabe der Zeitschrift Die Schweizer Baustoff-Industrie ist ein Artikel zu den neuen Rohstoffaufbereitern mit eidg. Fachausweis erschienen.

Artikel als pdf

BAUMAG

Vom 22. bis 25. Januar 2015 findet in der Messe Luzern die Baumaschinenmesse BAUMAG statt. Der Trägerverein Rohstoffaufbereiter präsentiert sein Weiterbildungsangebot jeweils von 9.00 – 17.00 Uhr am Stand F106 im Foyer der Halle 2. Neben Informationen zur Weiterbildung gibt es am Rohstoffaufbereiter-Stand auch einen spannenden Wettbewerb. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher.

www.baumaschinen-messe.ch

Bericht im "Baublatt"

In der Ausgabe des Baublatts vom 13.06.2014 ist ein Porträt von Urs Müller erschienen. Urs Müller arbeitet im Kieswerk der Johann Müller AG (JMS AG) und hat die Weiterbildung zum Rohstoffaufbereiter mit eidg. Fachausweis absolviert.

Artikel als pdf


Bericht in den Immark News

In der Juni-Ausgabe der Immark News ist ein Bericht über die Weiterbildung zum Rohstoffaufbereiter erschienen. Vorgestellt wird Igor Mladenovic, Schichtführer bei der Immark in Regensdorf und Absolvent des ersten Lehrgangs.

Artikel als pdf


Bericht in der Zeitschrift "die baustellen"

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "die baustellen" ist ein Artikel mit dem Titel "Urban Mining wird zum Beruf" erschienen. Darin wird die Weiterbildung zum Rohstoffaufbereiter bzw. zur Rohstoffaufbereiterin mit eidgenössischem Fachausweis vorgestellt.

Artikel als pdf


Bericht in "Die Schweizer Baustoff-Industrie"

In der Jan./Feb.-Ausgabe der Zeitschrift Die Schweizer Baustoff-Industrie ist ein Artikel zu den ersten Rohstoffaufbereitern mit eidg. Fachausweis erschienen.

Artikel als pdf


Interview im FSKB info

In der Novemberausgabe 2013 des FSKB info ist ein Interview mit dem Absolventen Marcel Degonda zum Lehrgang Rohstoffaufbereitung erschienen.

Interview als pdf

Interview in "der asphaltprofi"

In der Augustausgabe 2013 der Zeitschrift "der asphaltprofi" ist ein Interview zum Lehrgang und zur Berufsprüfung Rohstoffaufbereitung erschienen.

Interview als pdf


Empfehlung: CAS-Studiengänge WERZ

Das Institut für Wissen Energie und Rohstoffe Zug bietet vier CAS-Studiengänge (Certificate of Advanced Studies) an. Diese Weiterbildungslehrgänge mit Zertifikatsabschluss richten sich insbesondere an Fach- und Führungspersonen mit einem Hochschulabschluss.

- Effiziente Energienutzung
- Recycling und umweltgerechte Entsorgung
- Nachhaltige Produkte und Prozesse
- Erneuerbare Energien

 CAS-Studiengänge des WERZ

Trägerverein Rohstoffaufbereiter · c/o uTECH · Eichtalstr. 54 · CH-8634 Hombrechtikon· Tel. 055 211 02 84 · Fax 055 211 02 81 · info juhui.antispam@protection.nospam rohstoffaufbereiter.ch